Drucken

 

andrea anja scuola sett2011
 Die Schule in Florenz

Die Schule

Die Schule liegt  in einem alten Palazzo in der Piazza D’Azeglio, einem von Bäumen umgebenen Platz aus dem 19. Jahrhundert. 2 Gehminuten von der Schule entfernt befindet sich das Viertel S. Ambrogio mit seinen alten Markthallen sowie einem  Flohmarkt auf der Piazza de’ Ciompi. Dieser Stadtteil hat seine eigene Identität bewahrt, es wohnen hier vor allem Florentiner und man ist fern von den Touristenströmen. Kleine Läden, Werkstätten, Cafés, Restaurants und Theater tragen dazu bei, dass dieses Viertel sehr ansprechend und lebendig ist. Nicht weit entfernt befinden sich die Piazza Santa Croce, der Dom, die Universität und einige berühmte Monumente und Museen der Stadt. Direkt vor der Schule halten die meisten Buslinien, so dass man in kurzer Zeit andere Stadteile erreichen kann. Die Schule selbst bietet helle und freundliche Schulräume, einen kostenlosen Internet Point und eine Wireless Verbindung sowie einen kleinen idyllisch gelegenen Garten.

Über uns

Die  Schule wird von Anja Schultz und Andrea Moradei geleitet. Nach ihrer fast 30 jährigen Erfahrung in dieser Branche  haben sie  eine neue  Schule mit einer anderen Struktur und innovativen Sprachkursen eröffnet. Mit einem Kursangebot, das mehr als bisher auf die aktuellen Wünsche und Bedürfnisse der ausländischen Sprachschüler eingeht.   Besonderer Schwerpunkt  wird auf die  Gruppen- und Individualprogramme am Nachmittag gesetzt. Dabei werden  Themen wie Kunstgeschichte, Kunst und Kunsthandwerk, Fotografie, Architektur, Gesellschaft und Politik sowie toskanische Küche und Wein vertieft . Ausgehend von diesem neuen Ansatz ergibt sich eine enge Zusammenarbeit  mit der Schule  Centro Italiano in Neapel, die seit Jahren mit grossem Erfolg auf diesem Terrain tätig ist. Von dieser langjährigen Erfahrung sollen unsere Teilnehmer  nun profitieren.